…kennst Du das Gefühl, im Gedankenrad des Alltags festzuhängen und das Hier und Jetzt zu verpassen?

Du möchtest viel lieber:

  • die Schönheit jeden Augenblicks bewusst genießen

  • Deine ureigene Kraft spüren

  • Deine tiefe Verbindung mit der Natur wahrnehmen

  • Dein natureigenes Potential leben

  • Klarheit, inneren Frieden und Stille in Dir selbst erfahren

Trage Deine Emailadresse ein und klicke auf „Ja, natürlich“:

Damit wirst Du über Veranstaltungen informiert und erhältst kostenlose Inspirationen aus dem Reich der Natur.

Jetzt neu!

Essbare Wildkraeuter für Grüne Smoothies - Erkennungskarte Teil 2Essbare Wildkräuter für Grüne Smoothies

schnell eindeutig erkennen, selber sammeln und mit gutem Gefühl genießen

Was wäre, wenn Du die 20 gebräuchlichsten Wildkräuter Deiner Umgebung schnell und mit Leichtigkeit erkennst? Und zwar nur, indem Du auf ein paar ganz bestimmte Merkmale schaust, um dann mit sicherem Gefühl festzustellen: „Das ist es!“

Zusammen mit einem deutschen Kollegen habe ich speziell dafür die „Wildkräuter Erkennungs-Karten,- und Poster“ entwickelt, die Dir genau das ermöglichen!

Löwenzahn, Rotklee, Wassermiere, Kohldistel

Wildkräuter Erkennungs-Karten und Wandposter

Was wäre, wenn Du die 20 gebräuchlichsten Wildkräuter Deiner Umgebung schnell und mit Leichtigkeit erkennst? Und zwar nur, indem Du auf ein paar ganz bestimmte Merkmale schaust, um dann mit sicherem Gefühl festzustellen: „Das ist es!“ Zusammen mit einem deutschen Kollegen habe ich speziell dafür die „Wildkräuter Erkennungs-Karten,- und Poster“ entwickelt, die Dir genau das ermöglichen!

Olivenbaum in Kroatien

1000 Jahre Frieden

Die Olive ist nicht nur im Außen ein Symbol für Wohlstand und (materiellen) Reichtum – sie speist auch Dein „seelisches Füllhorn“. Indem sie Dir Kraft gibt, dich nährt und sättigt, stellt sich leicht so etwas wie ein „Wohlstandsgefühl“ ein. Alleine der bewusste Aufenthalt unter einem Olivenbaum bringt Dich mit Deiner inneren Fülle in Kontakt.

Heilkräuter aus dem eigenen Garten

In 3 Tagen gesund mit der Gartenapotheke

Bereits in mittelalterlichen Zeiten behauptete Paracelsus, dass die Abhilfe nie weit von der Ursache des Leidens entfernt ist. Gerade die Sommersonnenwende (Johanni) ist einer besten Zeiten um Heilkräuter zu sammeln. Jetzt hat die Sonne ihren höchsten Stand und die „Kraft“ vieler Kräuter sammelt sich vermehrt in Blüte und Blättern.