Die Einfachheit des Seins

Klatschmohn(botanisch: Papáver rhoéas)   „So leicht, so vergänglich und doch Ewigkeit beim Anblick seiner Schönheit.“ Click To Tweet   Warum Dir der Klatschmohn das Leben erleichtert Seit über einen Monat blüht nun schon der Klatschmohn in leuchtend, sattem Rot in unserem Garten. Und jedes Mal, wenn ich mich ihm nähere ist es, als werde es […]

Des Bärlauchs giftige Doppelgänger

Bärlauch, Waldknoblauch (botanisch: Allium ursinum)   Woher der Bärlauch seinen Namen hat Allium umfasste schon bei den Römern verschiedene Laucharten. Der Artname ursinum bedeutet „vom Bären“, weil der Bär ihn anscheinend sehr gerne frisst (oder besser gesagt frass) Der Geschmack von Wildem Knoblauch Der Bärlauchgeschmack ist knoblauchartig-aromatisch, zuweilen fast scharf. Er enthält ein Senfglykosid, das […]

Des Lebens Sehnsucht nach sich selbst

Heute stelle ich Dir eine sehr bekannte und doch außergewöhnliche Pflanze vor – sie ist weitaus erstaunlicher, als Du denken magst: Gänseblümchen, Massliebchen, Tausendschön (botanisch: Bellis perennis) „Die Freude lässt nicht auf sich warten – so warte ich auf dich im Garten.“ Click To Tweet   Was das Gänseblümchen mit Sinneslust zu tun hat Ich […]

Blog Beiträge
Portfolio
Seiten
Kategorien

Archive nach Betreff:

Monatlich