Bärlauch, Waldknoblauch

(botanisch: Allium ursinum)

Er ist einer der ersten und beliebtesten Wildkräuter im Frühling – Der Bärlauch.

Aufgrund seines knoblauch-aromatischen Geschmacks ist er ein begehrtes „Wildgemüse“ und eignet sich z.B. als Salatbeigabe, für Knoblauchbutter oder einer leckeren Bärlauchsuppe! Und obwohl er so gerne und viel gesammelt wird, gehört er doch zu den Wildkräutern, die mit gewissen Giftpflanzen leicht verwechselbar sind. Was einem „Bärlauchprofi“ unmöglich erscheint kann für manch einem Bärlauch-Laien zum Verhängnis werden.

Wie Du ihn eindeutig und sicher von seinen „giftigen Doppelgängern“ wie Aronstab, Herbstzeitlose und Maiglöckchen unterscheidest, erfährst du hautnah vor Ort bei der Wildkräuterwanderung im wunderschönen Auwald der Murecker Schiffsmühle.

Neben dem Bärlauch werden auch noch andere Wild- und Heilkräuter Thema sein wie z.B:

  • Vogelmiere
  • Knoblauchsrauke
  • Japanischer Knöterich
  • Lungenkraut
  • Knolliger Beinwell

Ich freue mich jedenfalls, wenn Du dabei bist!

herzliche Grüße,

Alfred Zenz – Der Seelengärtner

Info & Anmeldung: Wildkräuterwanderung Mureck

PS: Konkrete Information dazu findest Du auch in meinem Artikel: Des Bärlauchs giftige Doppelgänger

Entdecke die Welt der Essbaren Wildkräuter jetzt im Frühling auf einer meiner Wildkräuterwanderungen oder Grünen Smoothie-Workshops

Essbare Wildkraeuter für Grüne Smoothies - Erkennungskarte Teil 1Hole Dir die praktischen Wildkräuter Erkennungs-Karten und Poster und werde selbst zum Wildkräuter-Experten!

2 Kommentare
  1. Renate
    Renate says:

    Lieber Alfred,
    zuerst möchte ich Dir zur Idee mit den Videos gratulieren. Anschaulicher geht es ja nicht mehr und sie sind wirklich eine Bereicherung.
    Ich bin ein absoluter Bärlauchfan, zuzmal er vor meiner Haustür wächst und uns Sinnbild für Frühling und Wegbegleiter bis Ostern hin ist. Danach ist es nämlich dann bald vorbei, da er zu blühen beginnt. Uns verfeinert der Bärlauch immer die Osterjause mit folgender Sauce:
    selbstgerührte Mayonaise aus einem Ei
    1 Becher Sauerrahm dazu
    4-6 hart gekochte Eier klein gewürfelt dazu
    ganz viel klein geschnittener Bärlauch dazu
    Salz und Pfeffer
    schmeckt herrlich zu Osterfleisch oder auch für Vegetrarier als Dip zu Gemüse.
    Danke für Deine news und Deinen Blog und ein gutes Frühjahr
    Renate

    Antworten
    • Alfred Zenz
      Alfred Zenz says:

      Liebe Renate,
      Herzlichen Dank für Deine Wertschätzung! Das freut und motiviert mich auch mit den Videos weiterzumachen. Und vielen Dank für dein tolles Bärlauch-Osterjausen-Rezept! Das werden wir gerne ausprobieren!
      Alles liebe, Alfred

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.