• Aussersinnliche Wahrnehmung

Ausbildung zum Natur-Coach Practitioner I

Wirkungsvolle Veränderungsarbeit mit Hilfe der Natur

WEBINAR – Was ist Natur-Coaching? Mit Details zur Ausbildung – Aufzeichnung vom 28.01.2021

Beruf Natur-Coach: Persönlichkeitsentwicklung im Einklang mit der Natur

In dieser Ausbildung hast du die Gelegenheit mit und durch die Natur dein Potenzial zum Naturcoach auszubilden und zu entfalten.

Du lernst das Basiswerkzeug zur Durchführung eines erfolgreichen Coachings. Dazu gehört unter anderem die Fähigkeit ein vertrauensvolles Feld zu schaffen genauso wie der gekonnte Einsatz bestimmter Sprachmuster und Fragetechniken. Wahrnehmungs-training und ganzheitliche Körperarbeit erhöhen deine Präsenz, fördern klare Kommunikation und vertiefen dein Einfühlungsvermögen im Coachingprozess.

Ebenso erfährst du, wie natürliche Kraftfelder, Pflanzen- und Naturenergien auf deine psychische Verfassung einwirken und in Verbindung mit den erlernten Coachingtools für nachhaltig positive Veränderung sorgen. In weiterer Folge lernst du Methoden und Herangehensweisen (Natur-Formate) um Menschen mit Hilfe der Natur behutsam durch persönliche Entwicklungsprozesse zu führen und dabei Themen sichtbar zu machen, anzuschauen und ressourcevoll zu lösen.

Die Ausbildung findet an ausgewählten Plätzen in Österreich statt. Die Kraft und Schönheit der Orte werden dir dabei dienlich sein, die Natur als den unmittelbarsten Zugang zu den stärksten, dir zur Verfügung stehenden Kraftquellen zu erfahren.

Hinweis

Ein Teil dieser Ausbildung ist Modul 1 des Lehrgangs zum Intuitiven Wahrnehmen natürlicher Kraftfelder. Das Natur-Wahrnehmungstrainings dient zur Integration sowie dem tieferen Verständnis der Prozessarbeit und sollte spätestens nach Modul 2 der Natur-Coach Practitioner Ausbildung besucht werden.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

  • für Menschen in Heilberufen wie z.B. Coaches, Therapeuten, Alternativmediziner, Heiler oder Energetiker, die wirkungsvolle Coachingtools in Verbindung mit Pflanzen & Natur in ihre Arbeit integrieren wollen.
  • für Seminarleiter und Trainer, um die Natur als zusätzliche Kraftquelle, Aufladestation und Integrationsmöglichkeit für ihre Teilnehmer miteinzubeziehen
  • als Weiterbildung für alle Naturberufe wie z.B. Wald- und Kräuterpädagogen oder Anbieter von „Waldbaden“, um die Natur-Inhalte noch besser zu vermitteln
  • für Menschen, welche die Grundprinzipien des Coachings erlernen möchten, um andere Menschen in herausfordernden Lebenssituationen zu unterstützen
  • für alle, die nach persönlicher Entwicklung streben und sich darin üben möchten, einen eigenverantwortlichen Umgang mit Mensch und Natur zu pflegen

Vorraussetzungen

  • Der Wille zu coachen und gecoacht zu werden
  • Bereitschaft zur persönlichen Weiterentwicklung
  • Mut dich deinen Gefühlen voll und ganz zu öffnen

WAS DU INHALTLICH ERWARTEN KANNST

  • das Basiswerkzeug für die Durchführung erfolgreicher Coachings: u.a. Rapportaufbau, Problem- und Zielbestimmung, Wahrnehmung & Kalibrieren, Anker, States & Physiologien, Sprache & Kommunikation, Ressourcenaktivierung uvm.
  • die Wirksamkeit natürlicher Kraftfelder in Verbindung mit effektiven Coaching-Methoden: wie Kraftplätze, radiästhetische Phänomene, Elementar- und Pflanzenenergien den Coachingprozess intensivieren und unterstützen können
  • Wahrnehmungstraining & Körperarbeit: Sensibilisierung deiner Sinne zur Erhöhung von Präsenz und Empathie
  • Medizinrad & Öko-Psychologie: Standortbestimmung und Absichtsklärung im Einklang mit den Elementarkräften und Rhythmen der Natur
  • wirkungsvolle Natur-Formate: Methoden und Herangehensweisen um unerwünschtes Verhalten, Ängste, Blockaden und belastende Muster zu verändern und aufzulösen
  • Sprache & Kommunikation: mit Hilfe von Sprachmodellen Themen sichtbar machen, Ziele leichter erreichen und Veränderungen über das Unterbewusstsein bewirken
  • Bäume & Pflanzen als Mentoren, Kraftspender und Verbündete erfahren
  • Integral Art Coaching: über Intuitive Malerei Zugang zu unbewussten, archetypischen, inneren Ressourcen erhalten
  • Duft-Coaching: mit natürlichen Pflanzendüften Prozesse vertiefen, intensivieren und integrieren

Für Fragen zur Ausbildung sowie weiteren Informationen kannst Du mich gerne kontaktieren per email oder Tel.: 0650/770 64 68

Teilnehmerstimmen:

Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung mehr, was meine Erwartung war, jedenfalls wurde diese um ein Vielfaches übertroffen, ich war an jedem einzelnen Tag überwältigt und es war eine großartige Woche, die ich jedem sofort empfehlen würde, egal ob man Coach werden möchte oder nicht.

Johanna, NiederösterreichÄrztin

Zusammengefasst würde ich die Ausbildung beschreiben als: Fokusiere und komme zu dir, spüre den Ort, die Wesen, das Wesen. Sei bei dir, sei sensibilisiert auf dein Gegenüber und gehe auf es ein. Es gibt verschiedene Werkzeuge um zu Coachen und diese lernst du ebenso.

Dipl. Ing. Georg Artmüller, WienArchitekt

Mir ist erst in dem Seminar wirklich bewusst geworden, dass wir in diesem Moment zum Führen eines Menschen oder einer Gruppe ausgebildet werden und die Natur unsere Ressource ist.

Anette, Pliening (D)Therapeutin

In der Essenz würde ich diese Ausbildung beschreiben als tiefgründig, bewegend, intensiv, im Herzen, der Natur näher kommend, die Themen werden geknackt, tolle Struktur, toller gehaltvoller vielseitiger Inhalt, sehr zu empfehlen!

Katja, Pößneck (D)Bewusstseins- und Naturcoach (SjielWisdom-Frequenz)

Danke vielmals für diese so wertvollen Tage in denen so viel Großartiges geschehen ist! Ich bin sehr sehr dankbar für all das, was Ihr mit dieser wundervollen, hingebungsvollen und liebevollen Arbeit an uns weitergebt.

Alexander, Wien

Für mich als Medizinerin war es völliges Neuland auf das ich mich einlassen wollte, hineinschnuppern wollte, aber schnuppern ging nicht, es waren nur tiefe Atemzüge möglich!!

Johanna, NiederösterreichÄrztin

Ich finde es großartig, wie ihr das Programm zusammengestellt habt, mit einem roten Faden durch die Seminarreihe für die eigene Entwicklung! Sogar ich hatte hin und wieder Mut zu coachen obwohl ich ja eigentlich nur meinen Themen auf die Schliche kommen wollte und natürlich um endlich ein Ziel zu haben.

Michaela, Knittelfeld (Ö)Bio-Landwirtin, Kräuterexpertin

Ein besonderes Highlight in der Ausbildung war für mich die Erfahrung mit dem Eschen-Ahorn Baum. Diese Leichtigkeit, Gelassenheit und Zuversicht so stark zu spüren, hat mich tief berührt. Solche Erlebnisse sind für mich die wertvollsten Erfahrungen, die ich nicht mehr vergessen werde. Je mehr ich die Natur selbst erfahre, desto besser kann ich diese erworbenen Fähigkeiten auch in die Arbeit integrieren.

Ursula, Hünenberg See (CH)Coach

Modul 1 der Ausbildung bezeichnet für mich ein Coaching mit dem Hintergrund der Natur. Wir haben verschiedene Techniken erlernt um Coaching effizient an anderen aber besonders auch an uns selber anzuwenden.

Heike, Palombara Sabina, Italien

Ich fand es sehr beeindruckend, wie wunderbar ihr euch ergänzt und wie sehr es euch gelungen ist, in dem spirituellen Setting die Erdung zu behalten und zu vermitteln. Ich fand es schön, dass es so leichtfüßig und zugleich so professionell war. Eure Betreuung war spitze. Ich hatte das Gefühl, dass ihr alle, die einen intensiveren Bedarf hatten, gut auffangen konntet.

Johanna, NiederösterreichÄrztin

Für mich war schon im Vorfeld klar, dass ich bei Modul 1 noch mehr in einen besseren und intensiveren Kontakt zur Natur komme und dass sich da meine Fähigkeiten immer weiter zeigen und offenbaren werden. Und das ist euch bestens gelungen. Dank eurer Fähigkeiten wurde das erfüllt und sogar übertroffen.

René, Bodelwitz (D)Schreiner, Natur-Medium, Natur-Coach & Waldführer

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich nun endlich aus einem Kokon geschlüpft bin. Das los gelassen habe, was weh getan hat. Selbst die Kraft zu haben sich zu stärken und geborgen zu fühlen. Und vor allem bin ich mir meiner Kraft bzw. meinen kraftvollen Helfern bewusst geworden. Was Holler und Weide da ausgelöst haben war zwar heftig und nicht nur schön, aber am Ende einfach der Wahnsinn!

Iris, Gröbming (Ö)

Es war und ist wirklich wunderschön zu beobachten und es auch selbst erleben zu dürfen, wie ihr Menschen helft sich aufzurichten. Und diese aufgerichteten, aufrichtigen Menschen wiederum anderen helfen werden sich aufzurichten. Ihr bringt Menschen wieder mehr zu sich, dadurch können diese wieder mehr Liebe und Freude geben, aber auch Toleranz und Respekt. Und somit seid ihr Multiplikatoren von Menschen, die die Welt mit Liebe, Toleranz und Freude bereichern. Und das ist ein großes schönes Tun und Sein.

Johanna, NiederösterreichÄrztin

Die Woche war tatsächlich prall gefüllt und es gibt viel nachzuarbeiten. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Mein Thema konnte ich gut anschauen und habe mehr Informationen erhalten als ich dachte. Auch wie ich mit Hilfe von Medizinrat, Düften und Bildern an die Themen herangehen kann, war für mich eine große Bereicherung.

Anette, Pliening (D)Therapeutin

Ich möchte euch nochmal meine Dankbarkeit und Zufriedenheit zum Ausdruck bringen. Einiges konnte schon sehr gut in meinen Alltag einfließen und hat sich als sehr hilfreich erwiesen. Die letzten 20 Jahre habe ich doch den einen oder anderen Kurs besucht und verschiedene Erfahrungen in diesem Kontext gemacht. Es ist schön so viel Wertschätzung und wirkliche Anteilnahme zu spüren. Wie schnell sich da das eigene Feld öffnet und schwupps … kommt man wieder ein Stück weiter.

Karolina, Allgäu (D)

DANKE an euch aus tiefstem Herzen. Ich fühle mich und bin sehr beseelt von der Woche. Es fühlt sich an als ob es Urlaub war. Körperlich zwar etwas erschöpft am Montag, aber im Geiste frisch und wach!

Dipl. Ing. Georg Artmüller, WienArchitekt

Ich war bei meiner Mutter, hab ihre Hand genommen und ihr 20 Dinge gesagt, wofür ich dankbar bin, was sie mir mit auf den Weg gegeben hat und hab alle 20 Dinge beziehungsweise Werte auf kleine Kärtchen geschrieben, damit sie sich diese auch immer wieder herholen kann. Und als Zeichen der Verbundenheit stand im Pflanzengeschäft plötzlich die Quitte vor mir, die ich ihr zum Muttertag für den Garten geschenkt hab, damit sie nicht vergisst, dass in dem Garten meiner Kindheit immer ein Teil von mir sein wird.

Johanna, NiederösterreichMedizinerin

Ich war zwar jetzt schon bei einigen verschiedenen Seminaren und Workshops von anderen Seminarleitern, aber ich habe noch nie so eine Veränderung und Öffnung der Kursteilnehmer beobachten können, wie es bei euch stattfindet.

Dino, Wildon

Bezüglich meines Erlebens dieser Ausbildung möchte ich sagen, wie wegbeschreibend und entwickelnd eure Art Weisheit, Wissen und noch so viel mehr zu lehren, für mich ist. Ihr seid für mich nicht Menschen, die auf einem Podest stehen und Weisheiten von sich geben. Ihr lebt das in aller Tiefe, bewusst in jedem Augenblick, auch in schwierigen Momenten. Ihr gebt nicht auf, wartet auf keine Wunder. Ihr tut etwas, aus tiefstem Herzen, damit das Wunder passieren kann und an den anderen Dingen arbeitet ihr.

Michaela, Knittelfeld (Ö)Bio-Landwirtin, Kräuterexpertin

Ich fühlte mich von euch gut geführt und erkannt. Eure Anregungen waren auch sehr individuell und trafen ins Schwarze. Besonders schön fand ich mit einem Buddy zu arbeiten. Das vermitteln der Themen, die Demonstrationen und die Übungen fand ich sehr gut und lebendig. Euer Skript gefällt mir auch sehr gut und ich finde es leicht damit

Anette, Pliening (D)Therapeutin

Ihr drei seid ein tolles Team, dass sich super ergänzt. Jeder von euch ist etwas ganz besonderes und hat seine eigene Stärke und Gabe, mit der er oder sie wirklich ganz tief berühren und helfen kann. Ich freue mich schon wenn wir uns wieder sehen. Noch keine Ahnung wann und wo, aber ich bin mir sicher dass es so ist!

Iris, Gröbming

Es gleicht einem kleinen Wunder, wie die Teilnehmer dabei unterstützt werden sich selbst aufzurichten und sie nach der Ausbildung anderen Menschen helfen sich aufzurichten und so die Welt mit mehr Liebe, Freude und Toleranz beschenkt wird.

Johanna, NÖÄrztin

Was ihr dort im Modul 1 alles gemacht habt war genau richtig und Hut ab dafür! Es hat mir gezeigt wie es möglich ist mit so vielen unglaublichen Tools der Natur, Menschen zu helfen und in ihrem Prozess zu unterstützen und zu begleiten.

René, Bodelwitz (D)Schreiner, Natur-Medium, Natur-Coach & Waldführer

Was mir am Naturcoach besonders gefallen hat war die Transformation mit dem Symbol Medizinrad, wodurch ich Lebenssituationen besser einordnen und damit klarer, zielgerichteter und entspannter sein kann. Auch die Partnergesprächs-Module hielten Aha-effekte bereit. Vor allem bin ich durch die Kommunikation mit der Natur dem Durchbruch meiner wahren weiblichen Natur ein großes Stück weitergekommen. Insgesamt war alles sehr gehaltvoll.

Katja, Pößneck (D)Bewusstseins- und Naturcoach (SjielWisdom-Frequenz)

Vielen, vielen Dank!…für Raum und Zeit, für dieses Geschützt, Behütet und Begleitet Sein, für all das Gespür und Wissen darum, was es braucht, um diese göttliche Verbindung zu ermöglichen. Ja, es war mir möglich wahrzunehmen: dieses Eingewoben Sein, dieses Eins-Sein mit allem was Mutter Erde zur Verfügung stellt – diese Bäume, diese Steine, diese Wurzeln…Ja, es war mir möglich, mich berühren zu lassen von Gefühlen, die ihren Ausdruck sichtbar und hörbar machten. Ja, es ist mir möglich, dieses „Willkommen zu Hause“ tief in mir zu verankern.

Maria, Weiz (Ö)

Ich habe schon viele verschiedene Seminare und Behandlungen erlebt aber soviel Klarheit oder besser gesagt Gefühle sind mir noch nicht begegnet. Ich hätte es mir nicht vorstellen können, dass in so kurzer Zeit, so viel Geschehen kann. Ich bin voll von Dankbarkeit, euch Dreien aber auch der Gruppe und dem Ort.

Angelika, Kärnten (Ö)

Ich bin heute noch überwältigt von dem Tatendrang, der mich nach dieser Woche von Modul 2 nicht ausgelassen hat. Es lohnt sich so sehr sich seinen Wünschen und Zielen ein wenig anzunähern. Zugegeben das Herz schlägt wild, zumindest bei mir, aber es fühlt sich sehr, sehr authentisch und ganz nah bei sich an.

Johanna, NiederösterreichÄrztin

…Der nächste Punkt war, als ich mein Ziel „klar gekriegt“ hatte und es um die Übung der logischen Ebenen nach Robert Dilts ging. Erstmal muss ich sagen, dass ich extrem beeindruckt war, was diese Übung mit mir gemacht hat, wie sie Wahrnehmung verändert und meine Vorstellungskraft zig mal intensiviert hat. Ich musste mich jedoch bewusst in die verrückte Traumwelt begeben, denn eine „realisierter Traum“ hätte mich schon zu Beginn ausgehebelt. Plötzlich war alles so wunderbar realistisch, greifbar, in 3D, hat gerochen und ich konnte die Dichte des Raumes wahrnehmen….Ja, das war ein WOW MOMENT!

Michaela, Knittelfeld (Ö)Bio-Landwirtin, Kräuterexpertin

Ich war sehr freudig überrascht, dass ihr das Medizinrad erklärt habt. Das war ein Highlight für mich. Auch, dass das Medizinrad ergänzt war mit Düften und Bildern. 

Anette, Pliening (D)Therapeutin

Im Seminar gab es für mich so viele, so wundervoll tiefe Augenblicke in Verbindung mit Pflanzenenergien. Ich war echt geflasht, so ganz bevor mein Kopf überhaupt denken konnte, da gab es auch für mich keine Möglichkeit mehr, irgend etwas anzuzweifeln.

Michaela, Knittelfeld (Ö)Bio-Landwirtin, Kräuterexpertin

Mir hat die praktische Arbeit, also die Gruppenarbeit, gut gefallen und die Übungen, die wir in der Natur gemacht haben. Am besten hat mir die Übung des letzten Tages gefallen, das Ritual um Altes loszulassen und Neues anzunehmen. Die Kurszeiten fand ich etwas lang, aber nie langWEILIG. Ausserdem hat mich erstaunt wie achtsam alle Teilnehmer waren – es war wirklich wie in einer grossen Familie.

Heike, Palombara Sabina, Italien

Danke nochmals für alles. Beim ersten Blick in den Spiegel habe ich mich gefragt: „Wann hast du dich das letzte Mal so glücklich und strahlend gesehen?“ Ich kann mich nicht erinnern, aber es fühlt sich total gut an!

Gabriele, Graz

Das Frieden schließen und die Heilung mit meiner Mutter war so wichtig für mich und ich wollte euch dafür nochmal einfach danken. Danken für die Welt, die ihr mir eröffnet habt, danken für die Offenheit, die ihr transportiert und danken für den Weg, den ihr mir gezeigt habt, den es gibt und den man gehen kann.

Johanna, NÖÄrztin

Ich habe noch nie eine so umfassende, auf so vielen Ebenen ansetzende Betreuung, Begleitung und Unterstützung vor, während und nach einem Seminar erlebt! Diese Tage berührten und berühren noch immer! Sie wirken in einer Weise und einem Ausmaß, welches ich nicht für möglich gehalten hätte. Lieber Alfred, dir, Diana, Jasmin und der Natur meinen herzinnigsten Dank!

Andrea, Graz-Umgebung

Weitere und ausführliche Teilnehmerstimmen findest Du HIER

Orte:

MODUL 1 findet im Bio-Hotel HEROLD statt – ein atemberaubend schöner Kraftplatz am Fusse des Dachsteins. Mehr unter www.kraftplatzamdachstein.at 

MODUL 2 findet im Eisenbergerhof in Graz-Nord statt – ein Seminarhof in Alleinlage in der der steirischen Vorberglandschaft. Mehr unter www.eisenbergerhof.at 

Unterkunft und Verpflegung (nicht im Preis enthalten):

MODUL 1 – Das auf 1.200m Höhe gelegene Bio-Hotel bietet hell und freundlich eingerichtete Zimmer, alle mit Balkon und wunderschönem Ausblick in die umliegende Natur. Als reines Frühstückshotel werden wir mit einem ausgiebigen, biologischen Buffett am Morgen versorgt. Mittag- und Abendessen ist in den umliegenden Gasthäusern möglich. Eine Übersicht über die Zimmer und Preise sowie weitere Informationen findest du HIER

MODUL 2 – Der Eisenbergerhof ist ein reines Seminarzentrum ohne Übernachtungsmöglichkeit. Die Unterkünfte in der näheren Umgebung sind selbst zu wählen (St. Radegund, Andritz – Liste auf Anfrage)

Ausbildungs-Zeiten:

MODUL 1

  • erster Tag: Beginn um 14:00h
  • letzter Tag: endet um ca. 12:00 Uhr

MODUL 2

  • erster Tag: Beginn um 10:00h
  • letzter Tag: endet um ca. 17:00 Uhr

Investition

  • 995€ pro Modul bei separater Buchung der Module (beide Module dann 1.990€)
  • Bei Buchung von Modul 1 & 2 auf einmal: 1.790€
  • Bei Buchung der gesamten Ausbildung (Natur-Coach Practitioner Modul 1 & 2 plus Modul 1 des Lehrgangs zum Intuitiven Wahrnehmen natürlicher Kraftfelder): 2.485€ (statt 2.885€ bei einzelner Buchung)
  • inkl. Skript & Materialien
  • zuzüglich Unterkunft und Verpflegung
  • Ratenzahlung auf Anfrage möglich

Bitte mitbringen

  • Wetterfeste Kleidung und Schuhe (vor allem am Dachstein auf 1.200m Höhe kann es schon mal recht kühl und nass werden!)
  • Warme Kleidung und ggf. Decken (falls wir abends mal draußen am Feuer sitzen)
  • 2. Paar Schuhe (falls das 1. Paar nass wird)
  • Regenschutz und Kopfbedeckung, ggf. Sonnencreme
  • unbedingt lange Hose (…Brennnesseln und Brombeeren im Wald…)
  • Kleiner Rucksack und Trinkflasche für unterwegs
  • Auf Wunsch Sitzgelegenheit (Unterlage etc.) für draußen
  • empfehlenswert: Insektenschutz (möglichst biologisch)
  • Schreib- und Malsachen (Farbstifte, Kreiden, Zeichenblock etc.)
  • empfehlenswert: eigene Liegematte (Yoga-Matte), Decke, Sitzpolster, Kopfkissen (falls benötigt) – in den meisten Zentren sind Yoga-Matten vorhanden

Als Co-TrainerInnen mit dabei

Diana Zenz arbeitet als Seelenduft-Coach mit naturreinen Pflanzendüften, die eine starke Wirkung auf das psychische wie seelische Befinden des Menschen haben. www.seelenduft.at

Jasmine Wagner arbeitet als Visionary Art – Trainerin mit der transformativen Kraft ihrer Bilder, die auf die tieferen Ebenen des Unterbewusstseins wirken. www.jasmine-wagner.at

Fragen und Antworten zur Ausbildung, Vorstellung der Co-Trainerinnen

Ausbildung zum Natur-Coach Practitioner I

Anmeldung

Deine Nachricht an mich