…kennst Du das Gefühl, im Gedankenrad des Alltags festzuhängen und das Hier und Jetzt zu verpassen?

Du möchtest viel lieber:

  • die Schönheit jeden Augenblicks bewusst genießen

  • Dich in Deiner ganzen Lebendigkeit spüren

  • Eintauchen in die Welt der Naturwesen und Pflanzengeister

  • Vertrauen in Deine natürliche Wahrnehmung gewinnen

  • Die Kraft der Wild- und Heilkräuter für Dich entdecken

Trage Deine Emailadresse ein und klicke auf „Ja, natürlich“:

Damit wirst Du über Veranstaltungen informiert und erhältst kostenlose Inspirationen aus dem Reich der Natur.

Jetzt im Shop erhältlich

Wildkraeuter-Erkennungskarten-PosterWildkräuter Erkennungs-Karten und Poster

Was wäre, wenn Du die 20 gebräuchlichsten Essbaren Wildkräuter Deiner Umgebung schnell und mit Leichtigkeit erkennst? Und zwar nur, indem Du auf ein paar ganz bestimmte Merkmale schaust, um dann mit sicherem Gefühl festzustellen: „Das ist es!“

Buch-Vater-Eiche-Mutter-LindeBUCH: „Vater Eiche, Mutter Linde“

Liebevoll gestaltete Porträts von 18 bedeutenden, heimischen Bäumen und Sträuchern zeigen, was Birke, Buche und Co. auf seelischer wie körperlicher Ebene für Dich tun können, und helfen, in jeder Lebenslage den richtigen Baum als Kraftspender und Seelenbegleiter zu finden.

Visionäre Kraftbaum-Bilder

Die Bilder machen die innewohnende Kraft unserer Bäume und Sträucher sichtbar und spürbar. Sie wirken jenseits ihrer optischen Erscheinung auf die tieferen Ebenen des Unterbewusstseins und ermöglichen damit Transformation und persönliche Entwicklung.

Jetzt im zeitigen Frühling beginnt der Schwarzdorn in überschäumender Fülle zu blühen. In seiner feinstofflichen Essenz als Baumverbündeter verkörpert er wie kaum ein anderer Baum oder Strauch so sehr das Wilde, Ungezähmte und Wehrhafte im Pflanzenreich. Was er mit erwachter Kriegerkraft zu tun hat, wie er dir dabei hilft deine im Dunklen liegenden Potenziale freizusetzen und warum er einer der kraftvollsten Baumverbündeten ist, wenn es darum geht echt, wahrhaftig und entschlossen deinen Weg zu gehen – all das erfährst du in diesem Artikel.

Pareidolie, so wird das Phänomen bezeichnet, wonach man in knorrigen Bäumen, Wurzelstöcken oder Felsformationen Gestalten, Gesichter und Körper zu sehen vermag. Diese Art des „Sehens“ wird erst dann aktiv, wenn ein gewisser Entspannungszustand eintritt. Dann aber vermag sich dir die Natur auf eine magisch-kunstvolle Weise zu offenbaren. Wie die Neurowissenschaft Pareidolien erklärt, warum vor allem Künstler diese Art des Sehens beherrschen und was das ganze mit Naturwesen zu tun hat – all das erfährst du in diesem Artikel.

Kennst du das? Du spazierst durch einen wunderschönen Wald und plötzlich meinst du in dem Baum da vorne ganz deutlich ein Gesicht zu erkennen. Pareidolie, so wird das Phänomen bezeichnet, wonach man in allerlei Dingen Gesichter bis hin zu vertrauten Gestalten und Wesen zu sehen vermag. Pareidolien finden sich bevorzugt an kraftvollen Orten wie in alten Schloßparks oder mystischen Wäldern. Im 3. Teil dieser VIDEO-Serie findest du eine Auswahl solcher wundersamer Erscheinungen. Viel Freude beim Anschauen und Gestalten erkennen!

X