April, 2019

10Apr19:0021:00Die heiligen Bäume der KeltenVortrag Fernitz bei Graz

Mehr

Veranstaltungsdetails

Welche Bedeutung sie als Seelenbegleiter, Kraftspender und Verbündete für uns heute wieder haben

Die alte Linde oder Eiche im Dorf war zu mittelalterlichen Zeiten noch der Ort, wo wichtige Versammlungen abgehalten und sogar Gericht gesprochen wurde. Mit den Ruten der Haselnuss betrieb man Fruchtbarkeits- und Wetterzauber. Und der Holunder galt einst wie der Wacholder als einer der mächtigsten Schutzpflanzen für Haus und Hof, vor denen man aus Respekt „den Hut ziehen“ musste. Entspringt dieser Umgang einfach nur dem reinen Aberglauben oder wußten die Menschen damals etwas, was wir im Laufe der Jahrhunderte vergessen haben?

In diesem Vortrag gebe ich Dir einen Einblick in das geheimnisvolle Wesen unserer Bäume. Ich verrate Dir warum Eiche, Buche, Linde & Co einst so große Verehrung zuteil wurde, welche spürbaren Kräfte und Energien ihnen seit Alters her innewohnen und wie Du selbst mit dem Geist eines Baumes in Kontakt treten kannst um diese Kräfte am eigenen Leib zu erfahren.

Lass Dich entführen in eine Welt der Mythen und Legenden aber auch in den Bereich Deiner eigenen, lebendigen Wahrnehmung, wo es klar wird, dass Bäume weit mehr sind als nur Sauerstoffproduzenten und Holzlieferanten, sondern vor allem eines: kraftvolle Gefährten und Verbündete, die uns Seelenheil schenken.

Beitrag: 18 Euro

Info & Anmeldung

Zeit

(Mittwoch) 19:00 - 21:00

Ort

Best of Spirits Fernitz

Kalsdorferstr. 6, A-8072 Fernitz bei Graz

Durchgeführt von:

Ing. Alfred Zenz Jun.www.seelengaertner.at

X