Die (Wieder-)Entdeckung meines Lebensthemas – Den Mut gehört zu werden

„Da ich schon von Kindestagen an sehr naturverbunden bin und zwischen Bäumen, Büschen und Sträuchern erst so richtig aufblühe, freute ich mich unglaublich auf meinen „Seelengärtner“-Termin. Den ganzen Tag über fühlte ich mich schon belebt und freudig und als ich Alfred dann nachmittags gegenüber stand, war klar, dass meine Vorfreude vollkommen berechtigt war.

Alfred verfügt über eine unglaubliche Sensitivität und darf eine ausgesprochen treffende Wahrnehmung zu seinen Gaben zählen, wie man sie in dieser Ausprägung nur sehr selten bei jemandem findet. Man spürt sofort, dass er sich sehr gut auf die Person mit der er arbeitet einschwingen kann, denn er schafft es innerhalb kurzer Zeit, eine sehr vertraute und stärkende Atmosphäre zu erschaffen.

Nach einem kurzen Gespräch einigten wir uns darauf, hinaus in die freie Natur zu gehen – alleine die Tatsache, dass Alfred in und mit der Natur arbeitet, zählt für mich persönlich zu den wundervollsten Möglichkeiten, Heilung und Heil-Sein zu erfahren, die ich mir nur vorstellen und wünschen kann. Alfred besitzt ein immenses Wissen über Pflanzen, deren Wirkungsweisen und Geschichte, deren Energien und er befindet sich in einer Verbindung zur Natur und zu den Naturwesen von unschätzbarer Intensität.

Draußen im Freien angekommen machten wir zunächst eine kleine „Schiffsreise“ durch den wunderschönen, großen Garten, vorbei an sehr besonderen Bäumen und Sträuchern, Vögeln und bunten Blättern – eine Reise, auf der ich an wesentlichen Stationen meines Lebens Halt machte, um mit Alfreds Unterstützung zu ergründen, was sie für mich bereithalten…

Etwas, das mich bis heute an dieser Reise tief berührt und begleitet, ist, dass ich dabei auf eines meiner größten, jedoch immer wieder recht gut vor mir selbst versteckten „Lebensthemen“ traf. Und noch viel aufregender für mich ist, dass ich heute, ein paar Monate danach, in meinem Leben gleich in mehreren Bereichen mit diesem Thema – nämlich dem Sprechen und vor allem dem Gehört-Werden – so intensiv konfrontiert werde. Und das, obwohl ich damals noch gar nicht wusste, was sich in meinem Leben in nächster Zeit ereignen würde.

Ich bin so dankbar, denn dieses heilsame Zusammentreffen war eine wunderbare und so wertvolle Vorbereitung auf das, was aktuell in meinem (Berufs-)Leben geschieht. Inmitten der kraftspendenden Natur durfte ich mit Alfreds Unterstützung, seiner großen Empathie und seinen wundervollen Gaben das erste Mal seit Langem wieder fühlen, was es heißt, den Mut zu haben gehört zu werden…

Danke, lieber Alfred, dass du mich ein Stückchen näher an meine Stimme herangeführt hast!“

Carina, Graz


Ein Raum in dem ich mich selber sehen kann…

„Das Bedeutsamste an deiner Arbeit ist für mich, dass du einen Raum erschaffst in dem ich mich selber sehen kann.
Und zwar so, dass es für mich auch wirklich stimmt. Und nicht, weil es mir jemand anderer sagt.
Ich gehe nach Hause mit dem Gefühl, dass da wieder ein freudvoller Teil von mir durch kann.
Und das wohl signifikanteste für deine Arbeit und dein Wesen ist dein klares Herz von dessen Weisheit alles geführt ist.

DANKE Alfred.“

Alina, Graz


Rückkehr in meine weibliche Kraft

„Und, noch ein kurzes Feedback zu unserer Zusammenarbeit letztes Wochenende – auch wenn sich so viel verändert hat, dass es kaum in Worte zu fassen ist :)… Ich konnte die letzte Woche die „Rückkehr“ meiner Kraft zu mir selbst so deutlich spüren, ganz wunderbar. Ich war jeden Tag in der Früh vorm Büro im Wald spazieren/laufen oder zuhause lange auf der Yogamatte und konnte endlich mit Leichtigkeit und Energie in den Tag starten. Ich hab ganz viel für meinen Yoga-Unterricht organisiert, meinen Yogaworkshop nächstes Wochenende spontan als einen Frauenworkshop „cyclic living“ konzipiert und eine tolle Resonanz und Anmeldungen bekommen :). Ich kann gar nicht glauben, was in der einen Woche passiert ist  – zauberhaft!

DANKE dir für deine einfühlsame Begleitung!“

Helene, Zwettl NÖ