Wildkräuter Erkennungs-Karten und Wandposter

Essbare Wildkräuter – schnell eindeutig erkennen, selber sammeln und mit gutem Gefühl genießen

„Das Wilde ist nicht das Gegenteil von `kultiviert`. Es ist das Gegenteil von `gefesselt`.“ (Vandana Shiva, indische Menschenrechtlerin)“

Wenn eine Wildkräuterwanderung allein nicht ausreicht

Es ist Anfang September und zur Freude der Wildkräuter-Fans sprießen in den gemähten Wiesen wieder die knackigen Jungtriebe von Schafgarbe, Giersch und Kohldistel empor. September ist aber auch eine gute Zeit um die Wurzeln und Samen vieler Wildpflanzen zu ernten – jetzt sind sie vollgepumpt mit wertvollen Vitaminen und Inhaltsstoffen!

Bei den Wildkräuterwanderungen zeige ich begeisterten Teilnehmern all diese Naturschätze und ich sehe an den strahlenden Gesichtern die Motivation eines jeden Einzelnen diese Kräuter selber zu sammeln.

Wenn ich aber ein paar Tage später den einen oder anderen beim selber Sammeln im Wald treffe, höre ich dann oft den Satz: „Ja, weißt du Alfred, wie du uns das bei der Wanderung erklärt hast, war das alles ganz klar und eindeutig. Aber jetzt bin ich mir doch wieder unsicher, ob das wirklich die richtige Pflanze ist…“

Das tat mir irgendwie leid und ich wünschte mir, den Leuten irgendetwas mitgeben zu können, wo zumindest 10 Wildkräuter aus der Umgebung so exakt beschrieben sind, dass sie sicher erkannt und mit gutem Gefühl gesammelt werden können.

Wenn das Bestimmen von Pflanzen zur Qual wird

Alfred Zenz Jun. beim Bestimmen von Pflanzen

Alfred Zenz beim Bestimmen von Pflanzen

Seit meiner Jugend bin ich begeisterter Botaniker und sitze oft mit Lupe und Bestimmungsbuch da, um mir neue Pflanzenarten zu erschließen.

Ja, richtig, mit Lupe! Viele Arten werden in den Büchern nämlich anhand von winzig kleinen Details an Blüte, Blatt und Stiel unterschieden. Und dazu ist es natürlich wichtig die botanischen Fachbegriffe wie z.B. `Drüsenhaare`, `Staminodium` und `Haarkranz` zu kennen. Zudem sollte man ein `Hochblatt` von einem `Blütenblatt` unterscheiden können und zumindest wissen, was `ein,- bzw. zweihäusig` bedeutet.

Ich bin mir sicher Du kannst mir noch folgen:-)

Dennoch findet sich in den meisten „für den Laien geeigneten“ Bestimmungsbüchern viel botanischer Text mit meist einem einzigen Foto der ausgewachsenen Pflanze in Blüte. Kein Wunder, wenn dann viele ratlos vor einem jungen Blatt im Frühjahr stehen und nicht wissen, welche Pflanze es denn nun sein soll.

Aber musst Du all diese Begriffe jetzt wissen, um eine Pflanze eindeutig bestimmen zu können? Meine Antwort ist: Nein

Ich habe für mich herausgefunden, dass es beinahe zu jeder Pflanze ganz signifikante Unterscheidungsmerkmale gibt, die am Naturstandort mit freiem Auge von jedem Nicht-Botaniker leicht und eindeutig festgestellt werden können! Gute und detaillierte Fotos würden ausreichen um mit Sicherheit sagen zu können: „Das ist es!“

Wenn das Bestimmen von Pflanzen richtig Freude macht

Unser Gehirn kann visuelle Reize, also Bilder, sehr schnell erfassen. Texte werden zu inneren Bildern umgewandelt und somit verarbeitet. Ein konkretes Foto von dem gemeinten Pflanzenteil erspart haufenweise Text, und jeder versteht, was damit gemeint ist. Ganz nach dem Motto:

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“

Eine Pflanze mittels Fotos zu bestimmen macht einfach Spaß und Du brauchst keinerlei botanische Vorkenntnisse!

Die 20 gebräuchlichsten Essbaren Wildkräuter mit Leichtigkeit erkennen

So habe ich im letzten Jahr zusammen mit Samuel Cremer, einem deutschen Kollegen, die Wildkräuter Erkennungs-Karten und Wandposter entwickelt.

Essbare Wildkräuter schnell eindeutig erkennen, selber sammeln und mit gutem Gefühl genießen

Beispiele von Erkennungs-Details beim Giersch

Die Wildkräuter Erkennungs-Karten,- und Poster:

  • enthalten die Essenz eines kleinen Bestimmungsbuches – Das Wesentliche auf einen Blick!
  • zeigen anhand von gestochen scharfen Fotos das, auf was es wirklich ankommt, um einen Pflanze schnell und eindeutig zu bestimmen
  • sind in einem Deutsch verfasst, das für jeden Laien und Nicht-Botaniker leicht verständlich ist

Wir haben es getestet:-) Du bestimmst damit die 20 wichtigsten Essbaren Wildkräuter Deiner Umgebung mit Leichtigkeit und brauchst dafür weniger als 30 Sekunden pro Pflanze!

Zudem sind die hochqualitativ laminierten Hartkarton-A4-Karten reiss-wasser-und schmutzfest und hervorragend für den Gebrauch im Freien, auf Wiese, Wald und Flur geeignet!

Was die Poster und Karten sonst noch so besonders macht, ist, dass die insgesamt 20 sorgfältig ausgewählten Wildkräuter keine giftigen Doppelgänger haben und somit in ihrer Verwendung sehr sicher sind.

Rotklee eindeutig erkennen

Zu jeder Pflanze siehst Du 7 kommentierte Fotos – das Wesentliche auf einen Blick am Beispiel des Rotklees

Zusätzlich gibt es zu jeder Pflanze wichtige Verwendungshinweise:

Essbare Wildkräuter schnell eindeutig erkennen, selber sammeln und mit gutem Gefühl genießen

Sammelgut des Gierschs mit Hinweis auf seine Heilindikation

  • über ihren Grundgeschmack
  • in welchen Mengen sie gut genießbar ist
  • was Du bevorzugt von der Pflanze erntest und verwendest
  • welche Besonderheiten beim Verzehr zu beachten sind

Und Du bekommst wichtige Informationen darüber:

  • Wo, Was und Wie Du am besten sammelst
  • Worauf Du dabei achtest
  • Wann der beste Sammelzeitpunkt ist
  • Wie Du die Kräuter am besten transportierst und aufbewahrst

Ja, wir haben uns mit sehr viel Liebe zum Detail Gedanken gemacht, um extrem viel Information auf sehr wenig Raum unterzubringen. Nach monatelanger Entwicklungsarbeit ist uns das auch, so denke ich, sehr gut gelungen:-)

Nähere Informationen über die Wildkräuter Erkennungs-Karten,- und Poster findest Du auf meiner neuen Shop-Seite.

Ing. Alfred Zenz Jun. beim Fotografieren von Waldmeister

Ing. Alfred Zenz Jun. beim Fotografieren von den Wildpflanzen

Aus Liebe zur Wilden Natur

Die Karten und Poster sind das Ergebnis von meinem jahrelangen Wunsch den Teilnehmern meiner Wildkräuterwanderungen und Wildpflanzen-Kochkurse etwas mitgeben zu können, das ihnen ermöglicht die wichtigsten und schmackhaftesten Wildkräuter ihrer Umgebung mit Freude selber zu sammeln – Selbst wenn sie über keinerlei Vorwissen verfügen!

Vielleicht bist du ja versiert genug und kennst die Wildpflanzen auf den Karten ja schon mit allem Drum und Dran. Das finde ich toll!

Falls Du aber jemand bist, dem bis jetzt noch der der Mut und die Kenntnis gefehlt hat diese Kräuter selber zu sammeln, dann sind diese Karten und Poster vielleicht genau das Richtige für Dich. Sie sind dazu da Dir die Freude und die Freiheit zu schenken einen selbstbestimmteren Umgang mit den Essbaren Wildpflanzen zu pflegen!

Hol Dir jetzt die Wildkräuter Erkennungs-Karten,- und Poster und werde selbst zum Wildkräuter-Experten!

Wenn Du bereits Karten oder Poster erworben hast und sie Dir Freude bereiten, freue ich mich natürlich sehr über Dein Kommentar!

herzliche Grüße,

Alfred Zenz Jun. – Der Seelengärtner

PS:
Bis zum 31. Oktober 2016 gibt es einen Sonderrabatt von bis zu -25% auf alle Sets und Pakete! Dieser Rabatt gilt außerdem für alle Teilnehmer meiner aktuellen Veranstaltungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.